New Titles
Switch to Forthcoming Titles
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bookcover
Boccaccio deutsch.
Die Dekameron-Rezeption in der deutschen Literatur (15. – 17. Jahrhundert).
Rubini Messerli, Luisa
Amsterdam/New York, NY, 2012, XII, VIII, 980 pp., incl. 44 color ill., 2 vols.
Hb: 978-90-420-3500-3
€ 100 / US$ 140
eBook: 978-94-012-0775-1
€ 90 / US$ 126


Series:
Chloe - Beihefte zum Daphnis
 45


Auf der Basis einer neuen Sichtung der italienischen, lateinischen und deutschsprachigen Überlieferung in Handschrift und Druck hat diese Studie zum Ziel, die Frühphase der Boccaccio-Rezeption im deutschsprachigen Raum neu zu schreiben. Zwei Phasen zeichnen sich ab: Einer ersten, humanistischen, die in den 1460er Jahren einsetzt und über lateinische Zwischenstufen verläuft, folgt eine zweite, populäre, in der die Novellen in der Mehrheit aus Kompilationen gezogen sind. Die Publikation des um 1476/77 ins Deutsche übertragenen Dekameron situiert sich dazwischen. Ältere und neuere Fragestellungen um die Diffusion der Novellen und den Kulturtransfer zwischen Italien und Deutschland, um Figuren wie Niklas von Wyle, Arigo, Albrecht von Eyb und seine Paveser Universitätskommilitonen sowie Georg Wickram werden hier aufgegriffen und neu beantwortet. Die Analyse der Novellen, die vereinzelt gedruckt wurden, dabei bleibt die in der Forschung am meisten untersuchte “Griseldis” im Hintergrund, während sich “Guiscard und Sigismunde” als der rote Faden durch mehrere Kapitel zieht – schließt mit der anonymen Übersetzung der “Francisca”-Novelle (Dekameron IX,1), einem Neufund, ab. Band zwei bietet, neben einem umfassenden Katalog der handschriftlichen und gedruckten Novellen, ihre philologisch-kritische Textedition neben einer Neuausgabe von Wyles Übertragung von Dekameron IV,1 sowie der “Cymon”-Novelle von Johann Haselberg (1516).

Inhalt
Einleitung
“Novellen-Historien”: die Gattungsbezeichnung
Popularisierender Humanismus
Die humanistische gelehrte Phase: “Guiscard und Sigismunde” von Niclas von Wyle
Arigos Dekameron: die Verfasserfrage und die Vorlagen
Die erste illustrierte Dekameron-Ausgabe (Augsburg: Anton Sorg 1490)
Die letzte humanistische Phase: Dekameron V,1 “Cymon” in der Bearbeitung durch einen “umherziehenden akademischen Proletarier”
“Bücher aus anderen Büchern gezogen”: Boccaccios zweite Rezeptionsphase (Dekameron IV,1)
Ergebnisse und Ausblick
Anhang
Texteditionen
Katalog der handschriftlichen und gedruckten Ausgaben der Dekameron-Novellen
Bibliothekssigeln
Bibliographie
Register und Verzeichnisse